Allgemeine Geschäftsbedingungen-Alpinsport-Achensee

 

Auf unseren Touren werden Sie ausschließlich von dafür qualifizierten Führern begleitet. Die Teilnahme erfolgt in Eigenverantwortung und auf eigenes Risiko, wobei ein erhebliches Maß an Umsicht und Selbständigkeit vorausgesetzt wird.

 

Risikohinweis:

Bei den von Alpinsport-Achensee erbrachten Leistungen handelt es sich um Outdooraktivitäten die ein gewisses Restrisiko beinhalten. Das sollten Sie bei der Buchung einer Tour berücksichtigen. Alle Touren werden von uns gewissenhaft vorbereitet und geführt, dennoch kann eine Verletzung nicht vollständig ausgeschlossen werden. Es ist zu beachten, dass in abgelegenen Regionen, dazu gehören vor allem Schluchten, Rettungseinsätze sehr schwer möglich sind. Hier wird bei jedem Teilnehmer ein erhebliches Maß an Eigenverantwortung und Umsichtigkeit vorausgesetzt. Daher wird dem Kunden empfohlen, sich mit den Anforderungen der von ihm gebuchten Tour auseinanderzusetzen.

 

Anmeldung:

Die Anmeldung kann schriftlich, telefonisch oder persönlich erfolgen. Mit der Anmeldung werden die allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestandteil des Vertrags zwischen Ihnen und Alpinsport-Achensee. Der Vertrag besteht, sobald wir Ihnen die Buchung, Preis und Leistung der Veranstaltung schriftlich bestätigen.

 

Voraussetzungen und Anforderungen:

An den Touren von Alpinsport-Achensee kann jeder teilnehmen, der körperlich und geistig den Voraussetzungen für die verschiedenen Touren gewachsen ist. Die Führer von Alpinsport-Achensee sind berechtigt, Teilnehmer die die Anforderungen der Tour nicht erfüllen von der Führung auszuschließen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung des bezahlten Preises. Die Einnahme von Medikamenten muss vor Antritt der Tour bekanntgegeben werden. Personen welche unter Alkoholoder Drogeneinfluss stehen können an den Touren von Alpinsport-Achensee nicht teilnehmen.

 

Bezahlung:

Die Bezahlung der Tour erfolgt in bar beim jeweiligen Führer.

 

Leistungen:

Bei Führungen im Outdoorbereich kann der planmäßige Ablauf nicht immer eingehalten werden. Aufgrund von Wettereinflüssen können daher kurzfristige Änderungen im Programm entstehen. Die Leitung der Touren bei Alpinsport-Achensee übernehmen qualifizierte und dafür ausgebildete Führer. (Bergführer, Canyoningguides)

 

Mindestteilnehmerzahl/Gruppengröße:

Touren können nur bei Erreichen der für die Tour vorgesehenen Gruppengröße durchgeführt werden. Bei ungenügender Teilnehmerzahl sind wir berechtigt, das Angebot abzusagen. Wenn Alpinsport-Achensee vom Rücktrittsrecht Gebrauch nimmt, Sie aber dennoch die Durchführung der Tour wünschen, so stellt dies ein neues Angebot dar.  Wir können dieses zu einem neu errechneten Preis annehmen.

 

Rücktritt durch Veranstalter:

Bei aussergewöhnlichen Wetterbedingungen (Starkregen, Kälte, Unwetter) die eine sichere Durchführung der Touren verhindern, kann Alpinsport-Achensee vom Vertrag zurücktreten.

 

Garantie:

Alpinsport-Achensee kann keine Garantie über das Erreichen des Gipfels/Ziels geben.

 

Versicherung der Teilnehmer:

Die Teilnehmer sind durch den Veranstalter nicht versichert. Wir empfehlen Ihnen eine geeignete Kranken- und Unfallversicherung abzuschließen, letztere welche auch Bergrettungs-, Bergungs- und Rücktransportkosten inkludiert.

 

Veranstalter:

Alpinsport-Achensee

6213 Pertisau, 11c

tel.: +43 650 42 51 680

email.: infi@alpinsport-achensee.at

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand:

Für alle Rechtsstreitigkeiten, die sich aus der Geschäftsbeziehung zwischen Alpinsport-Achensee und meinen Gästen ergeben, ist das sachlich und örtlich zuständige Gericht meines Sitzes in Maurach am Achensee in Tirol zuständig. Es gilt das österreichische Recht unter Ausschluß der Kollissionsnormen sowie die Verhaltensgrundsätze der internationalen Vereinigung der Bergsteigervereine UIAA, welche dem Gast auf Verlangen ausgehändigt werden.